Montag, 25. November 2013

Fimo? Ja, genau ... Fimo!

  Hallo Ihr Lieben!  ❤ 

 Willkommen 

zu meinem 28. Mo(h)ntag ...  

 

 



Wie ihr seht ...
nicht nur mein Blog-Desing ist anders,
 auch mein heutiges Post-Thema !

F I M O !!!

 Mir gefallen immer diese tollen Knöpfe aus Fimo
bunt, tolle Muster, jeder Knopf ein Unikat
jaaaaaa, 
mir juckte es schon lange in den Fingern *lach*

*auchmachenwillsofortundüberhaupt* !

Heute habe ich das auch endlich ausprobiert!
Vorher hier im großen WWW durchspaziert
und tolle Tipps gefunden. 
Viele schöne Blogs entdeckt
und bei einigen wirklich 
"wichtige Infos" über Fimo erhalten.

Aber einfach, mal so, Knöpfe machen?
Naja, einfach nicht gerade...
Aber es hat Spaß gemacht, dass zählt!

Ich habe mir die Farben 
ROT
GRÜN
WEIß
gekauft, da ich dachte, 
wenn es keine Knöpfe werden,
dann eben FliePi`s *kicher*

Hier zeige ich euch meine
neuen Knöpfe...
 nicht perfekt, 
aber für den 1.Versuch
ganz OK ;-)








 Ich habe Rot und Weiß gemischt, damit ich diesen schönen
Beerenton erhalten habe. 
Das Grün natürlich auch mit Weiß, hab ja nix anderes
daraus wurde dann Mintgrün. 




hups...*zwinker*
was hat sich denn da mit ins Bildchen gemischt?

Wie? Ein Fliepie ???
Jaaaa!!!
Ich mußte einen ausprobieren...

Das Ergebniss?
 Naja!



Für den Anfang doch ganz schön geworden, oder?
Ich habe oben ein Loch reingemacht,
dann kann ich ihn an meinen Schlüßelbund hängen.
So wird FIMO gleich mal auf seine 
"Überlebenschance" *hüstel*
getestet!
Ob man die Knöpfe mit in die 
Waschmaschine geben kann,
konnte ich noch nicht in Erfahrung bringen.
das wird dann auch getestet :-)

So, jetzt mach ich mich an die nächste
Knopfherstellungsrunde!


Genäht habe ich diese Woche natürlich auch,
dass zeige ich euch nächste Woche!

Ihr lieben, ich wünsche euch eine
wundervolle Zeit !

-liche Grüße,  
Karin







Freitag, 22. November 2013

Gewonnen !!!!!! *freu*

Es ist Freutag !! 
äh Freitag !!

  Hallo Ihr Lieben!  ❤   



Heute ist für mich ein 
Freutag 
weil ich    GEWONNEN   hab !!!!
... ich muß mich auch kurz fassen,
 denn dieser Post ist wirklich sehr spontan *lach*

 Heute Morgen schnell noch meine Mails gelesen...
und was sehe ich ?
Eine davon war von der lieben   
  KARO (klick)
Schaut, was ich gewonnen hab:





Das Paket mit den Muffins-Stoff... oh, wie süüüüüß !!!
*freu*hüpf*freu* 

Gaaaanz lieben Dank !!!!!

Wenn das kein Freutag ist ??? 
Und wer sich sonst noch freut, 
seht ihr 
HIER



-liche Grüße,  
Karin






Montag, 18. November 2013

❤ Wunschkissen, KreativMarkt und Tutorial für euch


  Hallo Ihr Lieben!  ❤ 

 Willkommen 

zu meinem 27. Mo(h)ntag ...  

 

 



... ich warne euch gleich mal vor!
Heute habe ich 
vieles in diesen Post gepackt,
also;
 holt euch einen Kaffee, 
macht es euch gemütlich 
und los geht`s:
Meine Nichte hat sich zu ihrem neuen Sofa 
zwei Dekokissen gewünscht, 
wirklich 
NUR DEKOKISSEN
denn "Lümmelkissen" hat sie bereits *lach*
Gewünscht waren Farben die zu Orange passen 
und diese Stoffe hat sie sich ausgesucht







bevor jemand fragt, 
den "bunten" Stoff 
habe ich geschenkt bekommen ;-) 

 Die beiden Kissen habe ich ohne 
Reißverschluß oder Hotelverschluß genäht...
es ist komplett verschlossen und einfach 
mit Füllwatte ausgestopft. Fertig !!
Denkt an euren Kaffee !! Laßt ihn nicht kalt werden ;-)

 Das nächste "Kapitel" ...
Am Samstag war ich mit meiner Freundin 
Anke (AnneleB.) in Erfurt beim
 da stehen noch weitere Termine 

Wir waren gleich früh morgens,  
nach 1 1/2 Std. Autofahrt,
pünktlich um 10 Uhr da 
und waren erst einmal sehr erstaunt. 
Zu diesem Zeitpunkt haben wir uns schon 
beim "Nachmittags-Kaffee Zuhause" gesehen. 
Denn unser erster Eindruck war: 
klein, wenig Aussteller... da sind wir schnell "durch" !
Naja, wir wurden eines besseren belehrt *lach*
Um halb zwei haben wir endlich mal
 eine kleine Pause eingelegt...
 da hatten wir allerdings gerade mal die 
Hälfte gesehen. Ein Stand schöner als der andere...
Wir waren so beeindruckt 
von den liebevoll gestalteten Sachen: 
ob Genähtes, Gefilztes, Seifiges,Schmuckes, Holziges oder einfach nur "Material". Bei den Knöpfen haben wir uns 
"eine gefühlte Ewigkeit" aufgehalten und konnten beide 
nur kopfschüttelnd und 
über uns selbst wundernd weiter gehen *lach*
Um halb sieben verließen wir dann schweren Herzens, 
total aufgedreht und 
doch ein bisschen erschöpft, die Messehalle. 
 War das schöööööööön...
und ein laaaanger Tag !!! 
Fotos habe ich leider keine gemacht, 
dafür zeige ich euch mal, was ich von Anke als 
kleines Dankeschön für den "Taxi-Dienst" bekommen habe:
Eine Handytasche, passend zu meinem Fuchs-Duo !!! 





schön, gell ?
Jetzt hab ich ein Fuchs-Trio !!!
Dazu noch ein Glückspilz-Feuerzeug, 
praktisch, für mich als Nichtraucherin ... nein *lach*  
das brauche ich für meine Webbänder 
oder fürs Gurtband. Dann noch was Süßes.
Voll lieb...daaaaaanke, liebe Anke !!!!  *freu*
...habt ihr noch Kaffee ??

 Das letzte Kapitel für heute :-)

Es beginnt nun wieder die kalte Jahreszeit, 
deshalb habe ich meine Traubenkerne wieder 
"ausgepackt" ...
neue Traubenkern-Kissen müssen her ! 
Zur Einstimmung habe ich erstmal nur zwei kleine 
Taschenwärmer genäht. 
Beim Zweiten hatte ich den Gedanken; 
ich mache für euch Bilder und zeige, 
wie ich die nähe. 
Für viele von euch Lesern ist das auch 
bestimmt nichts Neues 
aber vielleicht ist es ja für den 
ein oder anderen
"Näheinsteiger" ein kleiner Tipp ;-) 

 Da ich bei so einem Kissen lieber eine Außenhülle dazu habe, damit man das auch mal waschen kann,
 mag ich nicht, wenn man die Innennähte sieht.
 Das Traubenkernkissen selbst nähe ich genauso, also auch mit einer "Doppelnaht", einfach aus Sicherheitsgründen.
 Natürlich nicht mit einem Hotelverschluß, sondern komplett geschlossen, bis auf die Wendeöffnung...
Trauben einfüllen und dann diese zu nähen.

...und so mach ich das bei der Außenhülle:

 Passende Größe zuschneiden.
Ca. 1,5 cm rechts und links breiter als das Kissen und die Länge so, damit sie ein Stück überlappen für den sogenannten Hotelverschluß.


 Die kurzen Seiten mit einem Schrägband einfassen.


 Die Außenhülle übereinander klappen, dazwischen das Traubenkernkissen legen, darauf achten, dass es nicht zu eng wird. Es soll ja später, wenn es fertig ist, dass Kissen leicht rein zu stecken gehen. ACHTUNG!! Besonders darauf achten, wie im Bild zu sehen, dass die RECHTE, SCHÖNE SEITE des Stoffes zu sehen ist.


 Mit Nadeln feststecken. 


 Dann Knappkantig die kurzen, offenen Seiten zunähen.


 Sollte dann so aussehen.


Dann Wenden und die Ecken gut ausarbeiten, wer mag, kann das alles auch noch mal bügeln.


Sollte dann wieder so aussehen!

 Nun die kurzen Seiten, Füßchenbreit, nochmal runternähen


 Hier sieht man das nochmal. Es ist hier wichtig, dass die erste knappkantig genähte Naht zwischen
der zweiten Naht liegt!
Sonst würde man das im fertigen Kissen sehen.


 Wenden...


 und die Ecken wieder schön ausarbeiten.
Im nächsten Bild seht ihr, wie es innen aussieht.

Keine unschöne Naht zu sehen!

 Dann das Kissen rein


 und so sieht es fertig aus!


 Dazu das erste, was ich genäht habe...

 hier habe ich auch die Hotelverschluß-Öffnung mit Schrägband eingefaßt.


 Fertig sind meine zwei Taschenwärmer! 

So sehen die kleinen Traubenkerne aus:


Ich hoffe, ich konnte alles 
verständlich erklären bzw. schreiben 
und habe euch nicht gelangweilt *zwinker*

 


Eine schöne Woche wünsche ich euch und
viel Spaß beim Nacharbeiten !
Übernehme keine Garantie auf "Erfolg" ;-)
Jetzt mach ich mir noch einen Kaffee ...
Tschüüüüühüüüüüß !!!



-liche Grüße,  
Karin